Über mich

Mein Name ist Esther. Mittlerweile bin ich 26 Jahre alt.

Aufgewachsen bin ich in einem sehr kleinen Dorf , so richtig schweizerisch (oder jedenfalls so, wie sich Ausländer die Schweiz vorstellen) auf dem Lande im Zürcher Oberland in der Schweiz. Bei meinen allerbesten Eltern und mit meinen wunderschönen 4 Schwestern bin ich in auf einem Bauernhof „gross“ (161 cm mussten wohl reichen) geworden. Aufgrund dem Bauernhof, den meine Eltern besitzen, war ich nie weiter in den Ferien als im angrenzenden Ausland. Ich beneidete meine Freunde, die jeden Sommer in die Ferien flogen, doch bei uns war das einfach nicht möglich. Das Meer hatte ich das 1. Mal in Frankreich als ich ca. 14 Jahre alt war gesehen und mit 16 Jahren bin ich das 1. Mal geflogen (alleine nach Wien). In meiner Teenagerzeit lernte ich meinen jetzigen Freund Yanick kennen und lieben.

 

Nach meiner Lehre zur Detailhandelsfachfrau machte ich einen obligatorischen Sprachaufenthalt in Locarno (in der italienischen Schweiz), wo ich auch bei der selben Firma arbeitete und italienisch lernte. Anstatt ein ganzes Jahr zu bleiben, brach ich diesen nach einem halben Jahr ab. Der Hauptgrund, ich bin an einer Depression erkrankt. Schon vor dem Sprachaufenthalt machte mir mein Leben keinen Spass mehr und ich hatte keine Lust mehr –auf Nichts. In dieser Zeit flog ich das erste Mal Übersee, nach Thailand zu meinem jetzigen Freund, welcher 3 Monate lang dort lebte. Diese 2 Wochen waren der Auslöser zu der bestens bekannten Krankheit „Fernweh“. 

Ich machte eine Umschulung zur Arztsekretärin und konnte dank meinem „Schülerleben“ eine 2-wöchige Reise in die USA machen. Seit dieser Zeit gehe ich nicht mehr in die Ferien, ohne die nächste Reise nicht schon geplant zu haben.

 

Das Reisen macht mich glücklich. Ich kann meine alltäglichen Sorgen vergessen. Klar, auch auf Reisen kann es Probleme geben und es läuft nicht alles so, wie ich es mir vorstelle, trotzdem kann ich sagen, wann immer ich auf Reisen bin, fühle ich mich bestens. Ich fühle mich frei und unbeschwert und kann mein Leben in vollen Zügen geniessen.

 

Mittlerweile habe ich 49 Länder dieser Welt gesehen, aber wie ihr ja wisst, es gibt noch sooo viele schöne Orte, die man entdecken will...

 

Willst du mehr über mich wissen? Dann schreib mich doch eine E-Mail oder lies Die 10 Fakten über mich!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0