Chiang Mai

März 2017

Chiang Mai ist nach Bangkok die 2. grösste Stadt von Thailand und für mich persönlich das Highlight in Thailand. 

Yanick's Patenonkel ist vor mehreren Jahren hierhin ausgewandert und so haben wir einen sehr persönlichen Bezug zu der Stadt, welche auf Grund ihrer Schönheit auch Rose des Nordens genannt wird.

In diesem Bericht möchte ich dir ein paar Highlight der Stadt vorstellen und was es zu unternehmen gibt.

Altstadt

Die historische Altstadt Chiang Mais ist klar abgegrenzt durch einen quadratischen Wassergraben und teilweise auch durch Reste der Stadtmauer. An den vier Himmelsrichtungen gibt es Tore, das bekannteste davon ist das Tha-Phae im Osten.

In der Altstadt findet man tatsächlich an jeder Ecke einen buddhistischen Tempel.

Auch an Guesthouses, Bars, Restaurants und Rollervermietungen fehlt es in diesem Quadrat auf der Karte keineswegs. 

Märkte

Der tägliche Night-Bazar, welcher östlich, ausserhalb von der Altstadt liegt bietet auf jeden Fall alles, was ein Markt-Liebhaber begehrt. Ob man hier aber ein Schnäppchen machen kann, sei dahin gestellt. Meistens findet man diese Produkte auch in lokalen Shops und oft sogar günstiger. Feilschen ist daher ein Muss. 

Der Sunday Market ist der Markt von Chiang Mai. Dieser findet in der Altstadt statt. Er führt sogar durch eine Tempelanlage. Nebst lokalen und selbsthergestellten Souvenirs findest du auch eine grosse Auswahl an Streetfood, welches du unbedingt probieren solltest. 

Doi Suthep und Zoo

Einen Ausflug auf den Hausberg von Chiang Mai bietet so einiges. Ganz oben findest du den wunderschönen Tempel "Wat Prathat" mit eine noch schöneren Aussicht über die riesige Stadt. Am besten mietest du dir einen Roller und fährst den Weg dahin selber, denn auf dem Weg gibt es auch einige schöne Wasserfälle, wo du einen kurzen Stopp einlegen kannst. 

Wenn du schon mal auf dem Weg zum Berg bist, könntest du auch den Zoo von Chiang Mai einen Besuch abstatten, welcher sich direkt bei der Auffahrt befindet. Das Highlight im Zoo sind auf jeden Fall die Panda's und für mich auch die Koala's. Ob die Tiere artgerecht gehalten werden oder nicht sei mal dahingestellt, was ja bei jedem Zoo so eine Frage ist. Auf jeden Fall siehst du hier Tiere, welche es bei uns in einem Zoo nicht zu sehen gibt. 

Ich empfehle dir, eher am Morgen loszufahren (auch in den Zoo gleich auf 10 Uhr), denn sonst kann es auch im Tempel sehr voll werden.

Ziplines Adventures

Wenn du nach Adrenalin suchst, bist du bei so einem Ausflug gut aufgehoben. Ich selbst war bei "Flight of the Gibbon". Dies ist zwar eines der teuersten Angebte, jedoch lernst du dabei auch was über die ganze Natur und 10% von dem Preis wird an den Umweltschutz gespendet.

Die Ziplines befinden sich direkt im Dschungel. Es gibt verschiedene Längen der Seile und sogar ein senkrechtes Seil à-la Mission Impossible. Ich kann nur sagen es macht unheimlich viel Spass, denn auch die Guides waren super drauf. Der Transport, die ganze Ausrüstung, Essen und Getränke sowie ein T-Shirt als Andenken war im Preis von 3900 THB (110 CHF) enthalten.

Es gibt auch günstigere Angebote ab 1600 THB.

Massage

Wie überall in Thailand kannst du dich extrem günstig massieren lassen. Eine Stunde Massage kostet um die 300 THB (9 CHF). Auch Pedicure, Manicure etc. kannst du an jeder Ecke machen lassen. 

Ich kann dir Saija-Massage wärmstens empfehlen. Die Massagen da sind immer top und günstig. Zudem gibts am Schluss einen mega leckeren Ice-Tea. 


Bar

Natürlich gibt es eine grosse Anzahl von Bar's. Ein echter Geheimtipp ist jedoch die THC Rooftopbar, welche neben dem McDonalds beim Tha-Phae-Tor liegt. Der Eingang ist sehr unscheinbar und es sieht wie eine leere Bar aus. Wenn du jedoch hinein gehst, kommst du in einen dunklen Flur und musst einige Treppen steigen (und den Kopf einziehen). Vor der letzten Treppe heisst es -wie  so oft in Thailand- Schuhe ausziehen. Es ist eine Reggae-Bar mit chilliger Musik. Der Blick von da oben ist trotz dem Namen "Rooftop" nicht direkt über die Stadt und dadurch dass man auch dem Boden sitzt, sieht man nicht wirklich hinaus. Dafür sitzt du unter freiem Himmel mit einem leckeren Drink in der Hand begleitet von guter Musik. So kannst ein Tag in Chiang Mai gemütlich ausklingen lassen.

sonstige Aktivitäten

Sonstige Ideen:

  • Trekking
  • Cooking Class
  • Massage-Kurs
  • Muaythai-Kampf
  • Elefant Training/Camp (Sanctuary, kein Elefanten-Reiten und die Tiere werden nicht gequält)
  • Rafting
  • Mountainbike
  • Rockclimbing
  • Yoga
  • 3D-Art Museum
  • Ausflug nach Pai
  • Ausflug nach Chiang Rai

allgemeine Empfehlung

Ich kann dir das Diva Guesthouse wärmstens empfehlen. Nicht nur als günstige und gute Übernachtungsmöglichkeit, sondern auch als Travel-Agency, um jegliche Art von Touren zu buchen und hier gibt's einfach das beste Essen und dies zu einem günstigen Preis. Die Mitarbeiterinnen (Sai, Jeab, Pi Na und Ya) sind extrem freundlich und helfen dir sehr gerne weiter. Falls du mal da bist, lass ihnen einen lieben Gruss von mir da.

Verkehrsmittel

Wenn du Roller fahren kannst, empfehle ich dir, einen Roller zu mieten (250-300 THB/Tag). Mit diesem kommst du überall einfach hin. Unbedingt Helm tragen und internationalen Führerausweis dabei haben, denn es werden sehr oft Polizeikontrollen durchgeführt und wenn du einen Helm trägst und den Int. Führerausweis vorweisen kannst, gibt es keine Probleme. Mehr zum Roller mieten findest du hier.

Auch mit einem Fahrrad kannst du besonders die Altstadt gut erkunden. 

TukTuk gibts natürlich auch überall. 

Songthaeos (rote umgebaute Pickups) wirst du auch an jeder Ecke finden. Eine Fahrt kostet so um die 20 THB. Du winkst dem Fahrer einfach zu und sagst ihm dein Ziel. Er sagt dir dann, ob das auf seinem Weg liegt oder nicht. Wenn ja, steigst du ein und drückst dann einfach den Knopf auf der Ladefläche, sobald du aussteigen möchtest. Bezahlt wird beim Fahrer oder Beifahrer. 

Taxis gibt's natürlich auch, aber ein Taxifahrer, welche den Taximeter einschalten möchte zu finden, kann schwer werden.

 


Leider gibt es keine Funktion, dass dir auf deinen Kommentar antworten kann. Falls du also eine Antwort wünscht, dann hinterlass mir doch deine Homepage oder E-Mail Adresse oder schreib mir eine E-Mail: Info@reisesthi.ch

Kommentare: 0